Artikelliste‎ > ‎

Einweihungsfeier

veröffentlicht um 12.09.2010, 23:41 von Jana Ristow   [ aktualisiert: 13.09.2010, 00:50 ]
Die Einweihung der solarthermischen Anlagen stand ganz im Zeichen des Ehrenamtes.
Superintendent Hagen  lobte in seiner Festansprache mit dem Titel:

„Mehr Lust als Last – Vom (Lebens-) Gewinn des Ehrenamtes“

die Arbeit der ehrenamtlichen 
Helfer,  ohne  die viele gemeinschaftliche Einrichtungen nicht mehr existieren könnten. In den Ausbau des Daches sind nach Schätzungen von Uwe Groening über 3.000 ehrenamtliche Stunden geflossen. Neben den ehrenamtlichen Helfern ging der Dank des Bades auch an den  Landtagsabgeordneten  und ehemaligen Finanzminister Heiner Aller , der dem Bad bei der Beantragung von Fördermitteln bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geholfen hat. Zudem wurde darauf hingewiesen, dass die Deutsche Bundesstiftung Umwelt nicht nur "Geld" zur Verfügung gestellt hat, sondern auch mit fachlichen Rat und Hinweisen dem Bad zur Seite stand und gemeinsam mit dem Gesundheitsamt der Region Hannover das Konzept der solarthermischen Erwärmung des Schwimmbadwassers entwickelt hat.  Das grundlegend neue Schrägdach konnte aber nur realisiert werden durch die finanzielle Unterstützung der Stadt Wunstorf. Obwohl von den solarthermischen Anlagen nur die Photovoltaikanlage im Betreib ist und fleißig Strom produziert, freuten sich die anwesenden Helfer und Gäste über das gelungene Bauwerk. Der Vorstand des NaturErlebnisBades hofft, dass die restlichen Anlagen im September fertig gestellt werden. Auf jeden Fall ist im nächsten Jahr das Schwimmbadwasser solarthermisch angenehm erwärmt.


Comments