Das Bad‎ > ‎über uns‎ > ‎

Genossenschaft

    Die Genossenschaft bildet die Grundlage für die finanzielle Beteiligung der Luther Bürger beim Umbau des maroden Freibades in ein modernes Naturbad. Jedes Genossenschaftsmitglied hat unabhängig von der Höhe des eingezahlten Kapitals eine Stimme und kann damit direkt mitwirken bei der Gestaltung und Fortentwicklung des NaturErlebnisBades. Heute zählt die Genossenschaft mehr als 1.026 Mitglieder mit einem eingezahlten Kapital von über 150.000 €.

    Die Genossenschaft ist Trägerin des Bades und hat von der Stadt Wunstorf im Rahmen eines Erbaurechtsvertrages das Bad für 30 Jahre übernommen. Das mit der Stadt Wunstorf entwickelte Public- Private - Partnership Modell (PPP) bedeutet, dass die Genossenschaft die Umbaukosten in Höhe von rd. 600.000 € finanziert hat, für den laufenden Betrieb des Bades verantwortlich ist und dafür von der Stadt Wunstorf einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 50.000 € erhält, von dem 30.000 € jährlich an Zins- und Tilgungsleistungen für den Investitionskredit zurückzuzahlen sind.

    Die NaturErlebnisBad Luthe eG wird regelmäßig vom Genossenschaftsverband geprüft. Die Generalversammlung der Genossenschaft  wählt den Aufsichtsrat, der wiederum den Vorstand ernennt, der für das operative Geschäft der Genossenschaft verantwortlich ist.

    Seit 2007 ist zudem die Genossenschaft vom Finanzamt Nienburg steuerlich als gemeinnützig anerkannt worden.

    Die Rechtsform der Genossenschaft mit ehrenamtlichem Vorstand und Aufsichtsrat, Geschäftsordnung für Vorstand und Aufsichtsrat sowie Satzung sind ein stabiler Rechtsrahmen für den operativen Betrieb eines Naturbades.

    Wer der Genossenschaft beitreten will findet hier das entsprechende Formular:

    Beitrittserklärung zur Genossenschaft



Untergeordnete Seiten (2): Satzung Vorstand / Aufsichtsrat