Herzlich Willkommen
auf den Internetseiten des NaturErlebnisBades Luthe!
 
Alles getreu dem Ziel: Bei der Suche nach Informationen zum Badebetrieb und natürlich auch den Hintergründen sollten Sie hier fündig werden!

Wir laden Sie ein, die Fortschritte zu beobachten und an der Gestaltung der Seiten mitzuwirken.

Natürlich ist eine Homepage immer aktuell und vollständig zu halten - so ein Projekt ist nie beendet. Wir freuen uns daher auf Ihre Vorschläge.
Auch auf Facebook können Sie uns besuchen und sich informieren:
www.facebook.com/NEBL.Luthe


Termine, die Sie sich für 2019 merken sollten:
Start des Fotowettbewerbs "Kalender 2020"     7. April Einsendeschluss des Fotowettbewerbs       30. August
Helferfete                                                      3. Oktober

Saisoneröffnung am 27. April mit Besuch des NDR

Wer braucht noch Heizöl? Hier geht's zur günstigen Sammelbestellung: Heizöl-Sammelbestellung

 Neues in unserer Rubrik "Presse + Medien"

Am 23.10.2018 waren Reinhard Gräpel, Rolf Hoch und Olaf Wegener in Stuttgart, um den Public Value Award in Empfang zu nehmen. Alle Fotos

https://photos.app.goo.gl/E8n4UgCVMWjKJhow9








Letzte Meldung

  • 7. Newsletter 2019 Launiger Juli / Gewalt in Freibädern / Jahreskalender 2020 / Neuer Partner im Heizöleinkauf ...mehr
    Veröffentlicht um 02.08.2019, 09:17 von Marika Hentschke
Beiträge 1 - 1 von 123 werden angezeigt. Weitere anzeigen »
 


Wlan im Bad!
Ab sofort ist im NaturErlebnisBad Luthe ein öffentlicher HotSpot zur freien Nutzung verfügbar.

Kooperationspartner Amazon
Wer über https://smile.amazon.de/ch/34-215-15885 einkauft, kann das Naturerlebnisbad Luthe als Organisation wählen, um dem Bad 0,5% der jeweiligen Einkaufssumme zukommen zu lassen.

Das Bad von oben:
Unsere Jubiläumsausgabe aus April 2016 in digitaler Form:
Jubiläumsausgabe.pdf



Aus gegebenem Anlass und wegen großer Nachfrage unsere Bankverbindung für Spenden:


    Stadtsparkasse Wunstorf

    IBAN: DE95 2515 2490 0000 1162 10

    BIC:    NOLADE21WST


Welle der Hilfsbereitschaft

Spardosenaktion

Erlebnisbad ist zum Sparen gezwungen